Bürgerbahnhof Cuxhaven

Bahnhof mit Vorplatz 1899

Blick vom Wasserturm

Bahnhof mit Vorplatz 1957

Stadtbahnhof Cuxhaven 1960

Es war ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung Cuxhavens zur Stadt, als 1898 der „Stadtbahnhof“ eröffnet wurde. Heute, mehr als ein Jahrhundert später, sind wir Cuxhavener keineswegs stolz auf das, was wir dort vorfinden.

Genau das aber soll sich ändern: Weit über 100 Cuxhavener und Freunde Cuxhavens haben sich entschieden, die Sache selber in die Hand zu nehmen. Am 25. April 2013 fand die Gründungsversammlung einer Bürgergenossenschaft statt, die das Bahnhofsgebäude erwerben, sanieren und später zum Wohle Cuxhavens und der Reisenden betreiben möchte.

Das Ziel liegt dabei klar vor Augen: Ein helles, sauberes,  freundliches, belebtes, barrierefreies Empfangsgebäude unter Beibehaltung des historischen Kerngebäudes. Vor allem soll dieses Gebäude mit Leben gefüllt werden und den Ankommenden Lust auf Cuxhaven machen.

 

Die Planung

Die Bürgerbahnhof Cuxhaven eG hat Mitte Juni 2013 einen Auftrag zur Erstellung einer Vorplanung für das Bahnhofsgebäude an die "Agentur Bahnstadt" vergeben, die bereits viel Erfahrungen mit der Sanierung und Errichtung von Empfangsgebäuden vorweisen kann.

Die Stadt beabsichtigt, die für die Verkehrsanbindung notwendigen Maßnahmen im Umfeld zu realisieren:

  • Busbahnhof
  • P&R-Plätze
  • Kurzzeitplätze
  • Taxenplätze
  • Fahrradabstellplätze (wird eventuell durch die Genosschaft übernommen)

Der Bereich der Bahnsteige wurde bereits von der Deutschen Bahn saniert:  2,5 Mio standen für die Sanierung der Bahnsteige zur Verfügung, hier ist auch eine kurze Überdachung (40m am Bahnsteig für Gleis 1/2), eine elektronische Anzeigetafel, barrierefreie Zugänge zu den Gleisen von Norden (Gelände des Güterbahnhofes) und eine Erhöhung der Bahnsteige zum bequemen Einstieg in den Zug angedacht gewesen.

 

Mehr Infos unter www.buergerbahnhof-cuxhaven.de oder unter cuxhaven-bahnhof.de

 


Impressum                                 Internes