Strandpromenade Richtung Duhnen

Neubau der Promenade: Im Winter stillgelegt

Baumaßnahmen können nur im Sommerhalbjahr durchgeführt werden

Bau-Utensilien "zieren" Duhnen

Der Bau der Strandpromenade wird nun Richtung Duhnen fortgesetzt. Es handelt sich hierbei um eine Neugestaltung des am Strand entlang führenden Uferwegs. Da der Ortsteil Duhnen die höchste Anzahl an Touristen besitzt, ist ein ansehnlicher Strand sehr wichtig, denn im Laufe der Jahre ist dieser reparaturbedürftig und unattraktiv geworden. Jedoch profitieren nicht nur Auswärtige, auch Cuxhavener können stolz behaupten, dass die neue Promenade ein Teil ihrer Stadt ist. Die Erneuerung macht die Promenade durch barrierefreie Zugänge endlich vielseitig nutzbar, so können über die langen Rampen mit dem Rollstuhl, Kinder- oder Bollerwagen ALLE ohne Hindernisse zum Sandbereich gelangen. Für Pausen bei einem Spaziergang am Strand oder um sich den Sonnenuntergang bequem an der frischen Luft anzusehen, dienen die vielen Sitzmöglichkeiten und Ruhezonen. Da der Weg sehr schmal gehalten wurde, gab es kaum Ausweichmöglichkeiten, vor allem durch den regelmäßigen Verkehr der Jan-Cux-Bahn. Daher sind sogenannte wellenförmige "Aufweiterungen" geplant. Vor Wind und Sandflug sollen neue Dünen schützen und auch die Sanitäranlagen, Duschen etc. sollen erneut werden.


Als Inspiration für die Planung und Umsetzung dient die erst kürzlich fertig gestellte Promenade am Döser Strand. Die Promenaden sollen einheitlich aussehen, d.h., die Böden und das Design sollen gleich bleiben.


Baubeginn: November 2013


voraussichtliche Fertigstellung: Sommer 2014

 

Mehr Infos unter: www.tourismus.cuxhaven.de


Impressum                                 Internes